Sorten

Franciacorta
Sortenverschnitt
Chardonnay und/oder Pinot Nero (Spätburgunder), die Verwendung von Weißburgunder ist bis höchstens 50% zulässig.

Eigenschaften
Merkmale: zweite Gärung in der Flasche während dem Ausbau von mindestens 18 Monaten auf Hefen; Verarbeitung und Reifeprozess nehmen im Anschluss an die Weinlese mindestens 25 Monate in Anspruch. Flaschendruck zwischen 5 und 6 Atmosphären.

Degustationshinweise:
Degustationshinweise: Strohgelb mit goldenen Reflexen, feine und lang anhaltende Perlage, charakteristisches Bouquet der Flaschengärung, Duftnoten von Brotkruste und Hefe, mit zarten Noten von Zitrusfrüchten und Trockenfrüchten (Mandel, Haselnuss, getrocknete Feigen) bereichert. Voll im Geschmack, frisch, fein und harmonisch.

Dosagen
Pas Dosé, Extra Brut, Brut, Extra Dry (extra trocken), Sec oder Dry (trocken), Demi-Sec (halbtrocken).


Franciacorta Satèn
Sortenverschnitt
Chardonnay (überwiegend) und Weißburgunder bis zu einem Maximum von 50%.

Eigenschaften
Der weiche Geschmack basiert auf der sorgfältigen Auswahl der Grundweine und dem geringeren Flaschendruck, der unter 5 Atmosphären liegt. Franciacorta Satèn wird ausschließlich in der Version Brut produziert.

Degustationshinweise:
Feine und lang anhaltende Perlage, fast cremig. Strohgelbe, durchaus intensive Farbe mit grünlichen Farbtönen, angedeuteter, aber deutlicher Duft von reifen Früchten, begleitet von zarten Noten weißer Blüten und - auch gerösteten - Trockenfrüchten (Mandel- und Haselnuss). Angenehme Schmackhaftigkeit und Frische verschmelzen mit einer diesem Wein eigenen Geschmeidigkeit, die an die zarten Empfindungen von Seide erinnert.

Dosagen
Brut.


Franciacorta Rosé
Sortenverschnitt
Sortenverschnitt: Pinot Nero (mindestens 25%), Chardonnay, Weißburgunder (höchstens 50%).

Eigenschaften
die Pinot Nero-Trauben gären im Kontakt mit der Schale für die erforderliche Zeit, um dem Wein den gewünschten Farbton zu verleihen. Franciacorta Rosé wird aus Pinot Nero-Trauben als Grundwein hergestellt und rein (zu 100%) in Rosé vinifiziert oder er entsteht aus einer Assemblage von Grundweinen wie Chardonnay und/oder Weißburgunder.

Degustationshinweise:
Degustationshinweise: Die Präsenz des Pinot Nero verleiht diesem Franciacorta neben den typischen Aromen der Rebsorte besonderen Körper und Kraft.

Dosagen
Pas Dosé, Extra Brut, Brut, Extra Dry (extra trocken), Sec oder Dry (trocken), Demi-Sec (halbtrocken).



Bei längerer Lagerung auf der Hefe können Franciacorta, Franciacorta Satèn und Franciacorta Rosé zusätzliche Persönlichkeit, Komplexität und Raffinesse erwerben. Dies ist der Fall bei Franciacorta Millesimato und Franciacorta Riserva.

Franciacorta Millesimato
Eigenschaften
Eigenschaften: Das Wort „Millesimo“ (Jahrgang) bedeutet, dass der gesamte Wein mindestens zu 85% aus einem einzigen Jahrgang stammt. Der Millesimato-Jahrgangswein wird gekeltert, wenn der Jahrgang qualitativ besonders hochstehend ist und eine längere Lagerung auf der Hefe als beim Jahrgangsverschnitt (Franciacorta ohne Jahrgang) verträgt. Ein Jahrgangs-Franciacorta darf frühestens nach 37 Monaten in den Handel kommen.

Degustationshinweise:
Die Jahrgangs-Franciacorta besitzen eine sensorische und geschmackliche Persönlichkeit, die ganz klar die klimatischen Merkmale des Jahrgangs und die Qualität der Trauben jenes Jahrgangs wiederspiegelt.

Dosagen
Pas Dosé, Extra Brut, Brut, Extra Dry, mit Ausnahme der Satèn Riserva, die ausschließlich in der Brut Variante erzeugt werden.


Franciacorta Riserva
Eigenschaften
Eigenschaften: Franciacorta Riserva sind Jahrgangsweine von besonderer qualitativer Exzellenz, die zur höchsten Entfaltung ihrer olfaktiven und geschmacklichen Merkmale viele Jahre auf den Hefen verbringen müssen. Die Herstellungsvorschriften fordern mindestens 5 Jahre, dann kommt die Franciacorta Riserva mindestens 67 Monate (fünfeinhalb Jahre) nach der Weinlese auf den Markt.

Degustationshinweise:
Komplexe Hefe- und Tertiäraromen aufgrund der längeren Flaschenveredelung.

Dosagen
Pas Dosé, Extra Brut, Brut, Extra Dry, mit Ausnahme der Satèn Riserva, die ausschließlich in der Brut Version hergestellt wird.


Dosagen Die verschiedenen Sorten des Franciacorta zeichnen sich durch verschiedene Versanddosagen nach dem Degorgieren aus und besitzen deshalb eine eigene Stilistik und ausgeprägte Persönlichkeit:

  • OHNE DOSAGE (Restzuckergehalt bis 3 g/l) - dies ist der trockenste Franciacorta;
  • Extra Brut (Restzucker bis zu 6 g/l) - sehr trocken;
  • Brut (Restzucker weniger als 12 g/l) - trocken, aber ein wenig weicher als Extra Brut, ist zweifellos der vielseitigste Franciacorta-Typ;
  • Extra Dry (Restzucker 12-17 g/l) - geschmeidig, mit einer etwas höheren Dosage als der klassische Brut passt er zu einer Vielzahl von Gerichten;
  • Sec oder Dry (Restzuckergehalt 17-32 g/l) - weniger trocken und leicht süßlich;
  • Demi-Sec (Restzucker 33-50 g/l) - süßlicher Geschmack aufgrund der relativ hohen Zuckerdosage, passt auch gut zu Süßspeisen.